Vermeiden Sie diese Beauty-Fehler

Jeder weiß, dass es sehr wichtig ist, das Gesicht regelmäßig zu waschen. Ebenso wichtig ist es, damit nicht zu übertreiben. Zu einer Überreinigung kommt es beispielsweise durch die Verwendung von aggressiven Waschgels, die einen hohen pH-Wert haben. Eine trockene Haut sollte demnach mit Reinigungs-Öl oder rückfettenden Waschcremes gereinigt werden. Wer gedankenverloren am Kinn herumfummelt, an die Stirn greift oder an der Nase kratzt, fast sich während des Tages unzählige Male mit ungewaschenen Händen ins Gesicht. Gehören Sie aber dennoch zum unverbesserlichen Fummler, dann empfehlen wir Ihnen ein antibakterielles Reinigungsgel für zwischendurch.

1

Das ständige Benutzen von Reinigungsmasken, Lotionen und Cremes kann zu schuppiger Haut und entzündeten Stellen führen. Dann heißt es allerdings in die Apotheke zu gehen und auf spezielle Produkte zuzugreifen. Wer nach der Arbeit noch schnell aufs Laufband möchte, sollte jedoch nicht vergessen die Schminke abzunehmen. Beim schwitzen öffnen sich die Hautporen und kommen demnach in Bildung, mit allem was ich auf der Hautoberfläche den ganzen Tag lang befindet. Mit Reinigungs Tüchern die in jede Sporttasche fassen, lässt sich das Make-up, Schmutz, Talg und Schweiß schnell entfernen. Der Schönheits Schlaf ist kein Mythos, denn wer nicht genügend Schlaf bekommt, wird zum leichten Opfer für einen fahlen Teint, Falten oder Augenringe. Dabei ist es für einen gesunden Schlaf sehr wichtig, die Bettwäsche wöchentlich zu wechseln.

2

Einer der häufigsten klassischen Beauty-Fehler ist das Ausdrücken von Pickeln, denn meistens sieht es später schlimmer aus als vorher. Schnell gerät dabei Schmutz in die Wunde und der Pickel entzündet sich erneut. Hierbei eignet sich die Salizylsäure aus dem Waschgel, die die Poren öffnet und tief reinigt. Auch mit einem Dampfbad lassen sich die Poren öffnen und das Gesicht reinigen. Kann man seine findet trotzdem nicht vom Pickel lassen, dann sollte man sie vorher gründlich waschen und nicht mit bloßen Händen drücken, sondern mit einem sauberen Tuch.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>